7. Februar 2024: Steinzeitmorgen der 3./4.Klasse

Am Mittwochmorgen waren wir in der Waldhütte und haben dort Steinzeitsachen durchgenommen. Diese Sachen hat uns Herr Spinelli gezeigt, er ist ausgebildeter Prähistoriker. Wir haben zuerst mit Herrn Spinelli Werkzeuge aus der Steinzeit angeschaut. Danach haben wir Werkzeuge nachgebaut. Mit Kupferwerkzeug konnten wir unsere Werkzeuge verbessern. Nachher hat die Klasse in Zweiergruppen Feuer gemacht. Das hat mega Spass gemacht. Für das Feuer benötigten wir Zunder aus Pilz, Fasern/Heu, Watte, Pyrit und Feuerstein. Nach dem Feuermachen konnten wir Speerschleudern werfen. Die Kunst der Altsteinzeit haben wir auch angeschaut. Aus rotem Stein hat Herr Spinelli rotes Pulver abgeschabt. Dieses wurde mit Wasser dann zu roter Farbe gemacht. Mit dieser Farbe hat er uns bemalt.

 

Unsere Eindrücke:

Das Feuersteinschlagen war toll.

Ich fand toll, als man die Splitter aus dem Stein schlagen konnte.

Die Riesenmuscheln waren auch toll. Mit diesen konnten wir Musik machen. Dazu mussten wir reinblasen.

Ich fand toll, dass wir bemalt wurden.

Toll war, dass wir einige Steine nach Hause nehmen konnten.